Dieser Beitrag beschreibt den Schlossausbau beim grossen 49 l TopCase

der BMWR1200RT/ST. Die beschriebenen Vorgehen müssten ebenso auf die Koffer und das kleinere 28l TC zutreffen.

Werkzeuge

tools
tools

Büroklammer, ein langer, dünner Schraubendreher, eine Münze (zum Entriegeln des Zugangspfropfens), ein Blatt Papier als Arbeitsunterlage und eine ganz kleine Lampe um etwas zu sehen. Ideal wäre ein Lämpchen an einem Draht

Zu sehen ist mein selbstgebauter „Schliesszylinderentferner“. Es ist nur eine, fest an einen Schraubendreher geklebte, aufgebogene Büroklammer. Sie ist um nicht ganz 90Grad abgebogen. Zwickt die Klammer nicht ab, denn das macht das Ende scharfkantig und sie lässt sich dann schlecht über die Oberfläche des Schlossgehäuses schieben. Die Mag Solitaire ist nur ein schlechter Ersatz für das Birnchen an einem Draht welches ich zum Ausleuchten der Fotos verwendet habe.

 Ausbau des Schliesszylinders

access_plug
access_plug

Den Pfropfen mit einem Geldstück oder einer Beilagscheibe und mit einem kleinen Schraubendreher herausheben. Mit einem Stückchen Klebeband geht es auch.


Mit dem passenden Schlüssel das Schloss in „die „geschlossen“ Stellung bringen. Das bringt den Schliesszylinder in Ausbaustellung. Das Ausbauen ist nur mit eingestecktem Schlüsel möglich

 

view_through_access_hole
view_through_access_hole

Dieses Bild ist durch die Zugangsöffnung aufgenommen und genau so sieht man auf den Mechanismus. Der rote Pfeil zeigt genau auf die Entriegelungsöffnung des Schliesszylinders seitlich an der Schlossmechanik, direkt hinter der fetten Gusskante.
Da braucht’ s etwas Geduld…
Beleuchtet das Ganze mit einer möglichst kleinen Lampe und versucht sachte die Öffnung zu finden bis die Werkzeugspitze in die Entriegelungsöffnung fällt. Es braucht fast keinen Druck um den Verriegelungszapfen niederzudrücken um dann den Schliesszylinder mit dem Schlüssel herausziehen zu können.
Vorsicht, der Verriegelungszapfen und seine Feder können herausspringen!. Die restlichen Schliessplättchen werden durch den Schlüssel gehalten.

stripped_down_lock2
stripped_down_lock2



Um das Auffinden der Entriegelungsöffnung zu erleichtern hier eine Seitenansicht einer Schlossmechanik der Koffer. Der rote Pfeil kennzeichnet sowohl die Öffnung wie auch die Sichtrichtung durch die Zugangsöffnung. Die blaue Linie stellt die Gehäusewand dar

 

 

pannier_lock
pannier_lock


Kofferschlösser
Für den Ausbau die Schliesszylinder beim Koffer muss man wissen, dass dort der Mechanismus um 180 Grad gedreht eingebaut, also auch die Entriegelungsöffnung nicht hinter, sondern vor der fetten Gusskante ist.

 

Der jeweilige Ausbau ist nicht ganz einfach aber mit etwas Geduld….
Wenn Ihr einen Schliesszylinder in der Hand habt könnt Ihr ihn auch umcodieren (Link)
 

/lead_in
/lead_in

Wiedereinbau
Zum Wiedereinbau setzt man den Schliesszylinder so an, dass das Sperrplättchen in Richtung „Release“ Position zeigt. Da gibt’s eine Einführschräge (roter Pfeil) damit das Sperrplättchen leichter eintaucht (ein bisschen mit der Büroklammer nachhelfen..). Den Schliesszylinder mit sanftem Druck bis zum Anschlag in den Schlosskörper drücken, unter Druck 90 Grad im Uhrzeigersinn drehen und der Schliesszylinder wird mit leisem Klick einrasten


Quelle:
Das Wissen, der Text und die Bilder stammen ursprünglich von Martin „ebbo“ Ebdon.
Ich habe ihn mit seiner Zustimmung frei -doch hoffentlich sinngemäss korrekt - aus dem Englischen übersetzt.

Links:
Schloss Aufbau
Schloss gleichschliessen bis 1150
Schloss ausbauen bis 1150
Schloss Sicherheit
Schlüssel bei offenem Schloss abziehen?
Schloss ausbauen 1200RT TopCase
Schloss gleichschliessen ab R1200