Für die Baureihe R850 xx und R11x0 xx gibt es unterschiedliche Zylinderköpfe.

Geht man von der letzten Version aus, werden, ausgenommen bei der "S", bei allen 1100ern die gleichen, „abwärtskompatiblen“ Köpfe verwendet.
Alle, vorherigen, bei den einzelnen Maschinentypen auch unterschiedlichen Versionen, wurden von BMW aus irgendeinem Grund abgelöst (die mit den grossen Ventilen bekamen Risse am Steg zwischen den Auslassventilen).
Sie unterschieden sich in Ventilgrösse, Rippenanzahl, etc.. Paarweise lassen sie sich auf jeden Fall tauschen. Ob ein neuerer Kopf zugunsten der grösseren Ventile (und vermeintlich mehr Leistung) gegen einen alten Kopf getauscht werden „muss“ kann jeder für sich entscheiden.

850 und 11x0 sind natürlich nicht kompatibel. Schliesslich unterscheiden sich die Zylinderbohrungen. Auch gibt es sowohl R850-er auf Basis der 1100 und auf Basis der 1150!

Die Varianten sind in dem *.pdf (Link) aufgeführt
Angegeben sind EtNr vom jeweils linken Kopf, der Einsatzzeitraum, die Baureihe (=Oberbegriff) und der Maschinentyp der Baureihe bei der er verwendet wurde.

Hinweis: Entscheidend für die Verwendung ist der TYP!
Nicht für alle Typen einer Baureihe müssen die gleichen Köpfe verwendet worden sein!

Die R1100S hatte schon immer Köpfe der R1150!
Andererseits passen die "neuesten" Köpfe  der 1100er auch bei den EZ der R1150RT und -RS!

Links
Zylinderkopfzuordnung.pdf