Alle Besitzer der R …K2x Modelle (1200er) brauchen gar nicht weiter zu lesen. Sie haben keine konventionellen Zündkabel


Es gab schon einmal einen Beitrag von Steffen Weisshand für die 2V mit einer prinzipiellen Bauanleitung.
Hier zusammengeführt mit eine präziseren Anleitung von Langer.
Ob sich der Eigenbau lohnt, man die Dinger bei „NOLOGY“ bezieht, oder gar nicht braucht :-) muss jeder selbst entscheiden. Einen Bericht dazu gibt’s von Steffen unter „2V….“

Material:

s-kabel01t
s-kabel01t
s-kabel02t
s-kabel02t

1.) Benötigt wird ein Stück geschirmtes Kabel. Ob Koax- oder Datenleitung ist egal, wichtig ist das es einen richtig dichten Mantel aus Kupfergeflecht hat, egal ob blankes Kupfer oder verzinnt. (30 cm Länge reichen).
Viele „Günstigkabel“ haben Alufolie oder nur einige wenige einzelne Adern als Schirmung und sind daher nicht geeignet.
Einfach vor dem Kauf mal „einen“ Zentimeter abisolieren um die Schirmung zu sehen.
2.) Schrumpfschlauch mit ca. 10 - 12 mm Innendurchmesser. (12 cm Länge reicht)
3.) Kabelöse für 6 mm Schraube

Anleitung:
Man schneidet vorsichtig um die Kunststoffummantelung kurz vor einem Ende des Koaxkabels und schiebt / zieht die Außenhülle ab.

s-kabel05t
s-kabel05t
s-kabel03t
s-kabel03t

Das dann sichtbare Abschirmgeflecht lässt sich zusammenschieben und vom Innenleiter abziehen.
Die Geflechthülle stauchen bis sich der Innendurchmesser etwa Fingerdick erweitert
Den Strumpf nach ca. 12 cm abknicken und das Loch im Knick (z.B. mit einem Kugelschreiber) erweitern
Das Ende des Zündkabels (Spulenseite) durch das Loch im Knick des Geflechtes einführen und durchschieben.
Geflecht auseinander ziehen so dass es wieder enger wird und am Zündkabelmantel straff anliegt
Überschuss am Ende Richtung Zündspulenanschluss so weit abschneiden das der Schirm nicht in die Muffe der Zündspule ragt.
Geflecht ab der Knickstelle (direkt ab Kerzenstecker) durch ziehen und drehen, zu einer Kabellitze formen und nach 15 cm eine Kabel-Öse anbringen.
Schrumpfschlauch über das komplette Kabel bis kurz vor den Kerzenstecker schieben, hinten Platz lassen für die Anschlussmuffe der Zündspule und mit Feuerzeug oder im Backofen schrumpfen.
Massestrang am Kerzenstecker zurückbiegen über den Ventildeckel führen, damit genügend Freiraum bleibt um den Kerzenstecker ziehen zu können.
Wichtig: nach Einbau des Kabels den Elektrodenabstand der Kerzen auf 1,0 mm vergrössern.

s-kabel04t
s-kabel04t

Das Kabel und die Spule müssen in gutem Zustand sein, sauber, nicht porös oder rissig, keine Beschädigung des Mantels. Schlicht und ergreifend: Neue, hochwertige Kabel verwenden!
Die Gesamtschirmungslänge auf 12 cm begrenzen. Darüber hinaus schwächt sich der Effekt ab.

Bei den R11x0 xx ist die Anleitung nicht unproblematisch da die Stecker an beiden Enden der Kabel vergossen sind. Da kommt man nicht umhin den Stecker am „Zündspulenende“ abzuzwicken und durch ein Normteil zu ersetzen

   
Der Einbau der Kabel ist denkbar einfach. In Zündspule und auf Kerze aufstecken, sowie das Erdungskabel mit Masse verschrauben.

kabel1
kabel1
kabel2
kabel2
kabel3
kabel3












Dass der Kondensator-Effekt des Kabels mit Vorsicht zu genießen ist, konnte Steffen beim ersten, von ihm gebauten Kabelsatz erfahren. Den hatte er über die gesamte Länge geschirmt. Mit dem Ergebnis, dass der Leerlauf sehr unregelmäßig, die Gasannahme deutlich schlechter wurden, und die Gesamtleistung sank. Daher hat er bei seinen aktuellen Kabeln nur 150 mm geschirmt, was eine Verbesserung zum vorher ungeschirmten Kabel ergab. Langer bestätigt diese Erfahrung durch seine Angabe von 120mm.
Durch das positive Ergebnis lohnte sich der Versuch bei Steffen. Bei nur geringer Mühe und wenig finanziellem Aufwand war er es auch dann wert wenn es nichts gebracht hätte (ein paar EUR für Antennenkabel, Schrumpfschlauch, etc.)

Links:
Zündanlage Funktion
Zündkabel
Kondensatorzündkabel-im-Eigenbau
Zündzeitpunkt und Zündfunke
Zündwilligkeit, Verbrennung. Kraftstofftyp
Klingeln_Klopfen
2V-Kondensator-Zündkabel-mit-Silent-Hektik-Doppelzündspule