Problemstellung:
Nach längerer Standzeit lässt sich das Motorrad oft nur mit fremder Hilfe in Gang setzten, weil die Batterie zu schwach ist. Die Batterie ist aber leider nur schwer zugänglich.

 Um an der Batterie sicher arbeiten zu können, muss zuvor der Tank abgebaut werden, damit stellen sich häufig weitere Problematiken ein. Um dies zu umgehen, kann ein Fremdstart-Stützpunkt mit Original BMW Teilen nachgerüstet werden.
(Kommentar: Ab MJ 04; 08/2003 serienmässig; passt auch bei GSA, R, Rockster)

Grundsätzliches:
Bei allen Arbeiten an der elektrischen Anlage ist zuerst die Batterie abzuklemmen (zuerst MASSE, dann PLUS). Damit ist die elektrische Anlage stromlos und es lässt sich gefahrlos arbeiten. Dazu ist der Tank anzuheben oder abzubauen. Achtung: beim Einbau auf den richtigen Sitz der Gaszüge, besonders rechts, achten!!!  

anl-1t.jpg
anl-1t.jpg

Danach wird die Anlasserabdeckung abgebaut, dann das Pluskabel am Anlasser (M8, SW 13, dickes Kabel, kommt von der Batterie)  abgeschraubt und ein Winkelstück mit einem Gewinde zusätzlich angebaut.
Sollte der Pluspol der Batterie bis dahin noch nicht entfernt worden sein, könnte es jetzt zum Kurzschluss kommen.

2t.jpg
2t.jpg



Nun wird das Winkelstück anstatt des originalen Plättchens mit dem Pluspol des Anlassers verschraubt. Weil die Position des erforderlichen Durchbruchs in der Starterabdeckung aber nur schwer zu bestimmen ist, kann man eine M6-er Gewindestange spitz anschleifen und so als Körner benutzen. Damit weiss man wo gebohrt werden kann,

3t.jpg
3t.jpg



Jetzt muss die Starterabdeckung duchgebohrt werden, damit das Gewinde des Winkelstücks von außen zugänglich wird (Durchmesser 12mm, evtl. in Etappen bohren damit man etwas feilen kann falls man die Stelle doch nicht genau getroffen hat oder einen Schälbohrer verwenden).



4t.jpg
4t.jpg


Zeit um die Anlasserabdeckung wieder anzubauen, dabei nicht den Anschluss der Bordsteckdose vergessen. Der Pluspol-Stützpunkt in das Winkelstück eingeschraubt werden. Nach der Montagen sollte es so (Bild 4) aussehen, danach kann die Abdeckung aufgesteckt werden.
(Kommentar: Der Pluspol-Stützpunkt darf die Abdeckung nicht einklemmen sonst ergibt sich kein sauberer Kontakt! Ggf. die Bohrung nacharbeiten!)

5t.jpg
5t.jpg

So sieht das ganze nach Fertigstellung aus
Teileliste:

1x 61 13 7 671 355    Halter (=Winkelstück)(4,60 EUR)
2x 61 13 7 671 354    Massebolzen (=Pluspol-
                                  Stützpunkt)     (6,41 EUR)
1x 61 13 7 672 395    Schutzkappe    (2,61 EUR)
1x 07 11 9 931 050    Beilagscheibe 6,4    (0,27 EUR)

plus_6t
plus_6t

Achtung!!!  
Bei Verwendung den Pluspol des Fremdstartkabel an das Spenderfahrzeug anklemmen, danach am Pluspol-Stützpunkt anschließen.
Danach den Minuspol des Spenderfahrzeugs anschließen, zuletzt den Minuspol des Starthilfekabels z.B. am Getriebegehäuse oder, wie in der Serie, die Schraube am Zylinderkopf durch einen weiteren Massebolzen ersetzen und dort anklemmen.
Abklemmen in umgekehrter Reihenfolge.

Links
4V Fremdstart-Stützpunkt für die R1150RT
4V-Fremdstart-Stuetzpunkt-fuer-die-R11x0GS